Skurrile Fragen im Vorstellungsgespräch: So locken Sie Bewerber aus der Reserve

„Welche Stärken und Schwächen haben Sie?“

„Welche besonderen Erfolge können Sie vorweisen?“

„Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?“

Fragen wie diese gibt es in Vorstellungsgesprächen häufig. Und da sie so durchschaubar sind, sind die meisten Bewerber darauf auch bestens vorbereitet. Um herauszufinden, wie sie in Stresssituationen reagieren und wie kreativ sie unter Zeitdruck sind, können Sie stattdessen ruhig auch einmal eine etwas unkonventionelle Fragestellung in den Raum werfen. Wir zeigen Ihnen die besten skurrilen Fragen aus echten Vorstellungsgesprächen.

Kniffliges und Schätzfragen

Mit Schätzfragen finden Sie heraus, wie der Bewerber mit schwierigen, auf den ersten Blick unmöglich anmutenden Aufgabenstellungen umgeht. Einige Beispiele:

  • Wie wiegen Sie einen Elefanten, wenn Sie keine Waage haben?
  • Schätzen Sie, wie viele Smarties in einen Smart hineinpassen.
  • Wie schaffen Sie es, eine Giraffe in den Kühlschrank zu bekommen?
  • Stellen Sie sich vor, ein Tiger und ein Löwe würden gegeneinander kämpfen. Wer würde gewinnen?
  • Schätzen Sie, wie viele Tennisbälle in ein Flugzeug passen.
  • Was denken Sie, wie viele Haarschnitte gibt es in Deutschland pro Jahr?
  • Wie viele Autos fahren täglich über eine Brücke?
  • Wie viele Bücher werden jährlich in Deutschland veröffentlicht?

Mehr Informationen unter: http://bit.ly/Skurrile-Fragen-im-Vorstellungsgespräch