Schlechte Zahlen aus dem Gesundheitssektor: Offene Stellen werden nicht besetzt

Immer wieder hört man in den Medien Berichte aus dem Sozial- und Gesundheitssektor. Unterbesetzt, schlecht bezahlt, überfordert. Deutschlandweit sind unzählige Stellen für Pfleger, Erzieher, Pädagogen und Therapeuten offen, doch die Bewerbungen lassen auf sich warten. Für Unternehmen und für Betroffene eine reine Katastrophe.

Schon im Jahr 2005 fehlten Deutschlandweit laut de.statista.com rund 39.000 Pflegekräfte, 20 Jahre später soll es ca. 112.000 offene Stellen für Fachkräfte in der Pflege geben. Mit den aktuellen Tendenzen ist der Bedarf auch mit tatkräftiger Hilfe ausländischer Pfleger nicht zu decken. Wie es aussehen soll ist fraglich: Es wird dazu kommen, dass ältere, kranke und behinderte Menschen nicht mehr fachgerecht gepflegt werden können. Eine Lösung gibt es derweil nicht. Auch bei den Therapeuten schaut es düster aus, ob Physiotherapie, Ergotherapie oder Logopädie, die Therapeuten stoßen an ihre Grenzen, die Kapazitäten sind ausgeschöpft, deutschlandweit werden händeringend ausgebildete Menschen gesucht. Vor allem Praxen berichten von ihrem Leidensdruck.

„Wir suchen schon seit einem Jahr einen Ergotherapeuten für 30 Stunden. Wir nehmen auch gerne Berufseinsteiger oder Therapeuten aus anderen Bereichen, bisher aber hat sich noch nicht mal jemand beworben.“ Berichtet ein Ergotherapeut mit einer eigenen Praxis in Mecklenburg. „Meine Kollegin hat es noch schlimmer getroffen. Sie hatte eine wunderbare großzügige Praxis bei uns in der Stadt, wurde aber schwanger und hat keinen gefunden, der die Einrichtung übernimmt. Die Patienten wissen nicht wohin sie nun gehen sollen und wir können es auch nicht abdecken.“

Im Jahr 2016 gab es ca. 46.100 versicherungspflichtig beschäftigte Ergotherapeuten, in der Physiotherapie sieht es deutlich besser aus, immerhin arbeiteten laut dem Deutschen Verband für Physiotherapie im Jahr  2015 über 189.000 Physiotherapeuten in Deutschland, davon 135.000 Therapeuten in einer Vollzeitanstellung.

Mehr Informationen unter: http://bit.ly/Schlechte-Zahlen-aus-dem-Gesundheitssektor-Offene-Stellen-werden-nicht-besetzt