Employer Branding für KMU: Einfache Maßnahmen für mehr Bekanntheit

Employer Branding ist die Strategie der großen Konzerne, um die besten Mitarbeiter auf sich aufmerksam zu machen. Auch viele kleine und mittlere Unternehmen würden den Großen gerne nacheifern – immerhin scheint die Taktik aufzugehen. Doch längst nicht alle Maßnahmen lassen sich problemlos vom Konzern auf kleinere Betriebe übertragen. Deshalb ist es für sie von entscheidender Bedeutung, eine eigene Strategie zu entwickeln.

Stärken und Schwächen: Eine Bestandsaufnahme

Vor der Entwicklung einer Arbeitgebermarke steht die Bestandsaufnahme. Zunächst sollten Sie herausfinden, wie Ihr Ruf als Arbeitgeber in der Region bzw. auch überregional ist. Sind Sie als fairer Arbeitgeber bekannt? Kennt man Sie als traditionell und konservativ oder eher als offen, locker und modern? Welche Werte verbindet man mit Ihrem Unternehmen? Setzen Sie auf eine familiäre Atmosphäre? Wie ist es um das Betriebsklima bestellt? Gehören Sie mit zu den Innovationsträgern der Branche?

Mehr Informationen unter: http://bit.ly/Employer-Branding-für-KMU