Nachbericht WebConference „Austrian HR“

Am 08. März 2018 hat die „Austrian HR“ WebConference stattgefunden mit 4 ExpertInnen aus Österreich und Deutschland, die Einblick in die spannenden Themen agile Business-Analyse, Personalmanagement als Wertschöpfungsfaktor, Recruiting außerhalb der eigenen Landesgrenzen und Personalmanagement 4.0 gegeben haben.

Unter der erstmaligen Moderation von Claudia Lorber von Social Media Recruiting galt die „Austrian HR“ dem Austausch über die Landesgrenzen hinweg und ermöglichte einen Einblick in die breite HR-Landschaft.

Zum Einstieg zeigte Dieter Strasser, Geschäftsführer von Viable Projects GmbH, das erfolgreiche Prozessabwicklung, mit dem Ziel pünktlich zu liefern,durch agile Business-Analysen geschaffen werden kann. Entscheidend dabei sind klare Rollenverteilungen und individuelle Prozessgestaltung untermauert durch Facilitated Workshops, die neue Perspektiven schaffen.

Daran anschließend folgte der Vortrag von Marianne Maindl, Inhaberin von FreeWay Coaching und Consulting, die den Wert einer individualiserten Recruitingstrategie hervorhebt und durch neuropsychologische Befunde belegt. Als Erfolgsfaktor für Unternehmen sieht sie eine Übereinstimmung der Werte des Mitarbeiters/der Mitarbeiterin mit den Unternehmenswerten.

Annemarie Zoppelt, GGF von Talentrix Recruiting & Consulting, berichtete als dritte Referentin über die Notwendigkeit Recruitingprozesse auf den gesamten EU-Raum auszuweiten und dabei eine gesonderte Auslandsrecruitingstrategie zu entwicklen. Sprachbarrieren, anders ablaufende Recruitingprozesse, Inseratgestaltung,.. müssen berücksichtigt und an das jeweilige Zielland angepasst werden.

Abschließend zeigte Tjalf Nienaber, Managing Director der clipr GmbH, den Wandel der Lebens- und Arbeitswelt auf und forderte Personaler auf, sich den Entwicklungen der Workforce Revolution zu stellen und neue Wege im HR-Management zu gehen, um sich nicht selbst abzuschaffen.

Nutzen Sie die Chancen der Digitalisierung, gehen Sie neue Wege und werden Sie zum Navigator für Ihre KollegInnen.

Vielen Dank für die zahlreiche Teilnahme an der WebConference. Ein besonderes Danke geht an die ReferentInnen für die interessanten und abwechslungsreichen Vorträge und an die Sponsoren der „HR Austrian“ WebCo.