Neuer Artikel auf personal-wissen.de: „So bereiten sich Bewerber auf den Job vor“

Trading an der Börse, das verbinden viele mit der Option auf das ganz große Geld mit wenig Aufwand. Nach ein paar richtigen Investments, so die landläufige Annahme, wären Eigenheim und Ruhestand gesichert. Natürlich ist das utopisch. Als Trader an der Börse verwaltet man ein Aktiendepot und kann somit durch geschickte Spekulation tatsächlich insbesondere angesichts der aktuellen Niedrigzins-Situation vergleichsweise hohe Renditen erzielen.
Mit einem persönlichen Aktiendepot kann jeder Privatanleger mit seinem eigenen Kapital mit Aktien handeln, wobei grundsätzlich gilt, dass ein Einsatz aus dem Privatvermögen niemals die Menge übersteigen darf, den man im schlimmsten Fall auch komplett verlieren dürfte. Denn während hohe Renditen im Aktienhandel möglich sind, ist auch das Risiko auf einen Verlust relativ hoch.