Wearables für das Betriebliche Gesundheitsmanagement

vitaliberty integriert Online-Shop von KOMSA in das moove Gesundheitsportal

Mannheim, 12. Dezember 2016: Fitnessarmbänder und Aktivitätstracker werden nicht nur bei Sportbegeisterten immer beliebter, sondern haben auch längst Einzug in das Betriebliche Gesundheitsmanagement gehalten. Damit jeder Nutzer des moove Gesundheitsportals genau das Gerät findet, das zu seinen individuellen Bedürfnissen passt, kooperiert der Mannheimer BGM-Spezialist vitaliberty jetzt mit dem deutschen ict-Dienstleister KOMSA.

Seit 2011 entwickelt vitaliberty individuell gestaltete Gesundheitslösungen für Unternehmen, die sich dank digitaler Technologien einfach und unkompliziert in die Arbeits- und Lebenswelt der Mitarbeiter integrieren lassen. Stets die aktuellen digitalen Trends und die individuellen Bedürfnisse ihrer Kunden im Blick, passen die BGM-Experten ihre Lösung moove ständig an die Veränderungen des Marktes an. Von der Entwicklung des moove Gesundheitsportals, über die Einführung der mobilen App bis hin zur Anbindung verschiedener Fitnesstracker für die neuen Schritte-Challenges: moove entwickelt sich stetig weiter, um Unternehmen und deren Mitarbeiter optimal bei deren Gesundheitsstrategien zu unterstützen – mit frischen Ideen und starken Partnern.

Mehr Informationen unter: http://bit.ly/WEARABLES-FÜR-DAS-BETRIEBLICHE-GESUNDHEITSMANAGEMENT